Logo

Mit Rad und Wanderschuh

www.rad-und-wandern.de

Home/Tourauswahl Inhaltsverzeichnis Gästebuch Kontakt Impressum Links Weilburg-Site

Valid XHTML 1.0!

Weserbergland

Wanderung Helmarshausen-Weser-Märchenlandweg

Weserlandschaft

Weserlandschaft

2009-10-02, Freitag
Wanderung Helmarshausen-Weser-Märchenlandweg

Für den letzten Tag unserer Woche im Weserbergland hatten wir wieder eine Wanderung vorgesehen. Die geplante Wegstrecke sollte uns von der JH in Helmarshausen auf einem in der Karte mit "X14" gekennzeichnetem Wanderweg in Richtung der Weser führen, in deren Nähe wir auf den "Märchenlandweg" treffen wollten. Über diesen wollten wir dann zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren.

Wie am gestrigen Tag war der Himmel bei unserem Weggang am Morgen dunkel und tief mit Wolken verhangen. Immerhin aber war kein Dauerregen angekündigt und was die vorausgesagten Schauer anging hofften wir, dass diese nicht allzu ergiebig und lang anhaltend sein würden.

Aussicht zur Weser

Aussicht zur Weser

Am Waldparkplatz oberhalb der JH fanden wir das erwartete Wegezeichen "X14", das uns auf einen schmalen und abwechslungsreichen Waldpfad führte. Es hatte den Anschein, als sei die Kennzeichnung vor nicht allzu langer Zeit neu überarbeitet worden, weshalb wir trotz der oftmals verzwickten Wegführung und streckenweise kaum feststellbarer Wegspuren meist ohne großes Rätselraten vorankamen.

Jedenfalls trafen wir westlich von Gieselwerder auf die als "Märchenlandweg" und mit "X4" gekennzeichnete Wanderroute. Auch hier war die Wegekennzeichnung nachvollziehbar und erkennbar. Vollständig falsch schätzten wir aber unseren Standort ein, als wir diese Route auf einen Querweg verlassen wollten, über den Helmarshausen erreichbar war. Wir müssen uns noch ein gutes Stück vor dieser Abzweigung befunden haben, als wir unseren Wanderweg verließen. Als wir unseren Irrtum erkannten, versuchten wir über andere Wegspuren die Richtung nach Helmarshausen aufzunehmen, was aber total misslang. Schließlich waren wir froh wieder einen Weg zu erreichen - und mussten kurz darauf feststellen, wir waren wieder auf einem schon begangenen Teilstück des "Märchenlandwegs". Immerhin wanderten wir nicht mehr gänzlich im Ungewissen und waren guten Mutes, bei diesem Durchgang die Abzweigung nach Helmarshausen zu treffen. Doch dem war keineswegs so.

Nach einer erneuten Odyssee, die uns - wie auch immer - auf unsere erste Teilwanderroute vom Morgen mit der Kennzeichnung "X14" führte,  beschlossen wir das Risiko eines weiteren Umherirrens nicht mehr einzugehen und auf diesem Weg zurückzugehen. Keinesfalls wollten wir riskieren in der Dunkelheit den oft sehr versteckt im Wald verlaufenden Pfad suchen zu müssen.

Weserlandschaft

Weserlandschaft

Eine halbe Stunde vor Helmarshausen begann es zu regnen und im dichten Waldbestand kündigte sich auch schon die bald beginnende Dämmerung an. Immerhin waren wir uns jetzt aber des Wegs sicher und erreichten schließlich auch die Jh in Helmarshausen.

Es war nach 18.00 Uhr bei unserer Ankunft und die Wanderung dieses Tages somit um einige Stunden und Kilometer länger geworden als beabsichtigt. Geplant hatten wir unsere Rückkunft für den frühen Nachmittag und beabsichtigt, anschließend einen Spaziergang hinauf zur Krukenburg zu unternehmen. Das hatte sich nun erledigt, der Tag und insbesondere unsere Wanderung waren anders abgelaufen als erwartet. Noch waren wir ziemlich frustriert darüber, wie wir es fertigbrachten hatten uns so zu verlaufen, trotzdem aber überwog doch das Erlebnis einer tollen Wanderung durch abwechslungsreiches, einsames und fast urtümliches Waldgebiet.