Logo

Mit Rad und Wanderschuh

www.rad-und-wandern.de

Home/Tourauswahl Inhaltsverzeichnis Gästebuch Kontakt Impressum Links Weilburg-Site

Valid XHTML 1.0!

Wanderwoche Sächsische Schweiz

Geografische Lage

Grafik mit der politischen Darstellung der Bundesländer in Deutschland, gekennzeichnet die Lage des Freistaats Sachsen

Grafische Darstellungen:

Oben: Politische Darstellung der Bundesländer in Deutschland.

Unten: Die Lage der Landkreise "Dresden" und "Sächsische Schweiz" im Freistaat Sachsen.

Das Elbsandsteingebirge liegt nur wenig südlich des 51. Breitengrades und auf etwa dem 14. Längengrad. Das Gebiet der Sächsischen Schweiz erstreckt sich südöstlich von Dresden und dort beidseits der Elbe bis zur Grenze zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik. Es wird umfasst von den Elbenebenflüssen Bahra, Gottleuba und Wesenitz und im Norden begrenzt von der Linie Hohnstein – Sebnitz.

Das Gebiet der Sächsischen Schweiz hat eine Größe von ca. 368 Quadratkilometer. Die höchsten Erhebungen sind der Große Zschirnstein (561 m) und der Große Winterberg (552 m). Die Felswände beiderseits des Elbtales erheben sich 250 bis 350 m über den Strom.

Das Elbsandsteingebirge bedeckt eine Fläche von ca. 750 Quadratkilometer beiderseits der Grenze.

Die Sächsische Schweiz ist seit 1956 Landschaftsschutzgebiet. Das Kerngebiet um den Kurort Rathen und das Kirnitzschtal hat eine Ausdehnung von ca. 93 Quadratkilometer und wurde 1990 zum Nationalpark Sächsische Schweiz erklärt.

Grafik des Freistaats mit den Landkreisen Dresden und Sächsische Schweiz