Logo

Mit Rad und Wanderschuh

www.rad-und-wandern.de

Home/Tourauswahl Inhaltsverzeichnis Gästebuch Kontakt Impressum Links Weilburg-Site

Valid XHTML 1.0!

Radwanderung
Fulda-Regensburg

Coburg

Coburg

Coburg

2011-05-27, Freitag
Tagesaufenthalt Coburg

Ein reichhaltiges Frühstück erwartete uns am Morgen und was fast noch wichtiger war - auch der Regen hatte sich in der Nacht verzogen und es schien wieder ein sonniger Tag bevorzustehen. Vor dem Essen am gestrigen Abend hatten wir uns noch über die Abfahrtszeiten der Stadtbusse informiert und uns entschieden, den um 09:10 Uhr nahe des Gasthofs abfahrenden Bus in die Innenstadt von Coburg zu benutzen. So konnten wir wieder in Ruhe und ausgiebig frühstücken, bevor uns der Bus in einer 20-minütigen Fahrt nach Coburg brachte. Die bis zum Beginn der Stadtführung um 10:30 Uhr verbleibende knappe Stunde ging schnell herum, dann schlossen wir uns der am Tourismusbüro startenden Gruppe an.

Bei der interessanten und informativen Führung lernten wir viel über die Geschichte der Stadt und ihre Bauten. Pflastermüde trafen wir um 12:00 Uhr wieder am Ausgangspunkt ein, wo wir froh waren, auf einer Bank die Beine ausstrecken zu können. Verführerisch stieg uns dabei der Duft gegrillter Bratwürste in die Nase und wenn auch der ebenfalls aufsteigende Qualm der Kiefernzapfen, auf dem hier Bratwürste traditionell gegrillt werden, weniger angenehm war, wir gönnten uns jeder eine Bratwurst und die schmeckte wirklich hervorragend.

Frisch gestärkt und ausgeruht machten wir uns anschließend auf den Weg hinauf zur Veste Coburg. In Ruhe durchstreiften wir das Burggelände und genossen die Aussicht hinunter zur Stadt und ins Land. Nach der Stadtführung war uns aber nicht mehr nach einer Besichtigung des Burginnern und so schlenderten wir nach ausgiebigem Schauen wieder hinunter in die Stadt.

Anstelle einer weiteren Coburger Bratwurst ließen wir es dort uns bei Kaffee und Kuchen gutgehen und beobachteten den Marktplatztrubel. Dann durchwanderten wir nochmals einen großen Teil der Innenstadt um uns dann an der Abfahrtsstelle unseres Busses nach Lützenbuch einzufinden. Es war fast 18:00 Uhr als wir dort eintrafen und so verblieb genügend Zeit unser Gepäck neu zu sortieren und für die Weiterfahrt am nächsten Tag alles bereitzulegen, bevor wir den Tagesaufenthalt in Coburg bei einem Abendessen und kühlem Bier abschlossen.